Startseite    Privat    Webring    Gästebuch    Kontakt    Wetter





 Blumenzauber

 Burgen & Schlösser

 Tierwelt

 Faszination Natur

 Faszination Reisen

 Kenia
 Botswana
 Indien
 Tansania
 Sansibar
 Südafrika
 Malawi
 Sambia Expedition
 Indien 2
 Tansania/ Kenia 2
 Brasilien/ Pantanal

 
Alaska
 Indien 3
 Südafrika 2
 Brasilien/ Pantanal 2
 China


 Faszination Rad







Indien


Tempel, Tiger, Traditionen

Indien- ein Land mit der kulturellen Vielfalt eines ganzen Kontinents!
Meine Emotionen kann ich nicht beschreiben, diese beeindruckenden Erlebnisse lassen mich bis heute nicht los.
Landschaftliche Großartigkeit verbunden mit Safarierlebnissen auf Tigerpirschen,
Besichtigungen jahrtausend alter Kulturen und Religionen

machen das Land für einen Europäer zu einem faszinierenden Reiseerlebnis.
Allein der Gedanke an diese Reise lässt mein Herz schneller schlage.



     
               

               Unser Reiseverlauf:
  
              
Delhi- Khajuraho
              
Khajuraho- Bandhavgarh NP
               Bandhavgarh NP
- Kanha NP
              
Kanha NP- Ajanta 
               Ajanta- Mumbai
              

              







Dehli
Neu- Delhi (englisch: New Delhi; hindi: नई दिल्ली) ist die Hauptstadt Indiens mit ca. 14 Mio. Einwohnern.
Sie liegt im
Unionsterritorium Delhi und ist Verwaltungszentrum, Industriestadt, Verkehrsknoten und Kulturzentrum.
Da Neu-Delhi und die Stadt Delhi (Alt-Delhi) eine urbane Einheit bilden,
werden in Indien meist beide Städte zusammen einfach nur Delhi genannt.







Bildergallerie
Delhi

Wildlife of India
Was für ein Moment, wir blickten in die Augen  eines bengalischen Tigers!

Bandhavgarh NP

  Kanha NP


Khajuraho
und seine erotische Skulpturen des ehemaligen Chandela- Reiches.
Die Tempel sind ein großartiges Beispiel der Chandela Kunst und Architektur. 
Sie stellen  Szenen der Götter und der Göttinnen, der Krieger, der Tiere und der Leute bildlich dar.
Es gibt eine spezifische Schilderung von Sinnlichkeit und Erotik.
Die einst 85 Tempel  wurden aus Granit, oder Sandstein errichtet.
Das horizontale Band der Skulpturen war ein wesentlicher Bestandteil des Designs, das verwendet wurde,
um die vertikale  Designsymmetrie auszugleichen.

Tempel und Detail´ s der


Western Group

 

Eastern Group

Ajanta
24 Klöster und 5 Tempel entstanden während eines Zeitraumes von ca. 800 Jahren, vom 2. Jh. v. Chr. bis in das 7. Jh. n. Chr.
und sind rein buddhistischen Ursprungs.
Die Höhlen sind bis zu 30 m breit, 15 m tief und 4 m hoch. Die Meißelzeit pro Höhle betrug ca. 30 Jahre.
Ein Engländer entdeckte diesen Kulturschatz Ende des 19. Jh. bei einer Tigerjagd.






Bildergallerie
Ajanta

Mumbai
Das heutige Mumbai ist mit seinen ca. 12 Mio. Einwohnern die zweit größte Stadt Indiens.
Täglich fliehen tausende Menschen vom Land in die Stadt, auf der Suche nach Arbeit und in der Hoffnung auf ein besseres Leben.
Im Jahr 1534 wurde die Stadt  von den Portugiesen besetzt. 
1661 erhielt Prinzessin Katharina von Braganza sie als Mitgift in ihre Ehe mit dem englischen Thronfolger Charles II..
1668 wurde Bombay an die Ostindische Kompanie abgetreten.  Vor einigen Jahren  wurde der Namen der Stadt in "Mumbai" geändert.





Bildergallerie
Mumbai

Faces of India




Bildergallerie
Faces of India